eiko_list_icon Bergung eines PKW nach Verkehrsunfall

Autobahn - Bergung (T1)
T1 Technischer Einsatz
Zugriffe 608
Einsatzort Details

A21, RiFa Wien, KM 2,5
Datum 24.12.2019
Alarmierungszeit 10:15 Uhr
Einsatzende 11:15 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Pager & SMS
Mannschaftsstärke 8
eingesetzte Kräfte

FF Neulengbach-Stadt
Polizei
    Rettungsdienst
      Fahrzeugaufgebot   SRF  WLFA-K
      T1 Technischer Einsatz

      Einsatzbericht

      Am Vormittag des 24. Dezember wurde die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach-Stadt zu einer Fahrzeugbergung auf der Autobahn alarmiert. Mehrere Kameraden, die sich zur Friedenslichtaktion im Feuerwehrhaus befanden, besetzten sofort das Wechselladefahrzeug und konnten wenige Sekunden nach der Alarmierung ausrücken, kurz darauf folgte das Schwere Rüstfahrzeug. 

      Auf der A21 hatte sich zwischen dem Knoten Steinhäusl und der Ausfahrt Hochstraß ein Auffahrunfall ereignet, ein an der Front erheblich beschädigter PKW kam auf dem ersten Fahrstreifen zu stehen. Mit Hilfe der absetzbaren Abschleppmulde und der elektrischen Seilwinde des Wechselladefahrzeugs konnte der PKW rasch geborgen werden, parallel dazu wurden Wrackteile und Splitter aufgekehrt und die Fahrbahn gereinigt.

      Nicht zuletzt aufgrund der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit den Beamten der Autobahnpolizei, die für uns die Absicherung der Einsatzstelle vornahmen, konnte dieser Einsatz sehr schnell abgewickelt werden. Genau eine Stunde nach der Alarmierung waren sämtliche Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Neulengbach-Stadt wieder eingerückt und einsatzbereit.

      Nun hoffen wir, dass wir heute nicht mehr ausrücken müssen und wünschen allen Verkehrsteilnehmern auf der Autobahn eine gute Reise, ein sicheres Heimkommen und ein friedliches Weihnachtsfest!

       

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder