eiko_list_icon Verkehrsunfall

Menschenrettung (1 eingekl. Person) (T2)
T2 Technischer Einsatz
Zugriffe 488
Einsatzort Details

B19, Asperhofen
Datum 16.10.2020
Alarmierungszeit 06:54 Uhr
Einsatzende 08:10 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 16 Min.
Alarmierungsart Pager & SMS
Mannschaftsstärke 7
eingesetzte Kräfte

FF Neulengbach-Stadt
Polizei
    Rettungsdienst
      FF Asperhofen
        Fahrzeugaufgebot   VRF  WLFA-K
        T2 Technischer Einsatz

        Einsatzbericht

        Am 16. Oktober wurde die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach-Stadt um 06:54 Uhr mit der Meldung "Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person" alarmiert. Während der Anfahrt zum Einsatzort auf der B19 Höhe Alte Mühle kam von den ersteingetroffenen Einsatzkräften der Feuerwehr Asperhofen per Funk die Meldung, dass keine Personen mehr in den Fahrzeugen eingeschlossen oder eingeklemmt sind. Daraufhin wurde das Wechselladefahrzeug in Marsch gesetzt, um die Kameraden der FF Asperhofen bei der Bergung der Unfallfahrzeuge zu unterstützen.

        Einer der beiden beschädigten PKW wurde von der Mannschaft der FF Asperhofen per Rangierroller von der Fahrbahn entfernt, das andere Unfallauto konnte von den Einsatzkräften der FF Neulengbach-Stadt mit dem Ladekran des Wechselladefahrzeugs geborgen und im Anschluß abtransportiert werden. 

        Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten war die im Frühverkehr stark frequentierte Bundesstraße wechselseitig nur einspurig befahrbar, die Verkehrsregelung erfolgte durch die Beamten der Polizeiinspektion Neulengbach.

        Nicht zuletzt aufgrund der gut eingespielten und kameradschaftlichen Zusammenarbeit der Kräfte aller Einsatzorganisationen konnte der Einsatz rasch abgeschlossen werden. Weniger als eine Stunde nach der Alarmierung der Feuerwehren war die B19 wieder ungehindert befahrbar.

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder