eiko_list_icon Mehrere Fahrzeugbergungen

Autobahn - Bergung (T1)
T1 Technischer Einsatz
Zugriffe 573
Einsatzort Details

A1, RiFa Wien, KM 34
Datum 18.07.2020
Alarmierungszeit 14:19 Uhr
Einsatzende 16:35 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 16 Min.
Alarmierungsart Pager & SMS
Mannschaftsstärke 10
eingesetzte Kräfte

FF Neulengbach-Stadt
Polizei
    Rettungsdienst
      ASFINAG
        FF Altlengbach
          Fahrzeugaufgebot   SRF  WLFA-K  VF
          T1 Technischer Einsatz

          Einsatzbericht

          Die Serie von Verkehrsunfällen auf der Westautobahn setzte sich auch am Nachmittag des 18. Juli fort. Um 14:19 Uhr erfolgte eine erneute Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Neulengbach-Stadt nach einem Unfall zwischen der Anschlußstelle Altlengbach und der Raststation Steinhäusl in Fahrtrichtung Wien.

          Mehrere im Feuerwehrhaus anwesende Kameraden besetzten sofort Wechselladefahrzeug und Schweres Rüstfahrzeug und rückten zur Fahrzeugbergung aus. Die beiden in den Unfall verwickelten PKW waren mit erheblichen Beschädigungen auf der Überholspur zu stehen gekommen und konnten mit der absetzbaren Mulde und der elektrischen Seilwinde des Wechselladefahrzeugs beziehungsweise am Abschleppgalgen des Schweren Rüstfahrzeugs rasch geborgen und an geeigneter Stelle gesichert abgestellt werden. 

          Allerdings ereignete sich im Staubereich ein weiterer Unfall mit zwei beteiligten PKW. Bei der Bergung dieser Unfallfahrzeuge unterstützten uns die Kameraden der FF Altlengbach mit ihrem Wechselladefahrzeug. Auch unser Schweres Rüstfahrzeug war bei den Bergungsarbeiten im Staubereich wieder im Einsatz.

          Insgesamt führten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Neulengbach-Stadt im Laufe des 18. Juli fünf Fahrzeugbergungen auf der Westautobahn durch.

          Um 16:35 Uhr waren die letzten Einheiten unserer Feuerwehr wieder eingerückt und einsatzbereit.

           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder