eiko_icon eiko_list_icon Verkehrsunfall

Menschenrettung (1 eingekl. Person) (T2)
T2 Technischer Einsatz
Zugriffe 498
Einsatzort Details

Autobahnzubringer A1
Datum 24.01.2020
Alarmierungszeit 09:28 Uhr
Einsatzende 10:40 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 12 Min.
Alarmierungsart Pager & SMS
Mannschaftsstärke 13
eingesetzte Kräfte

FF Neulengbach-Stadt
Polizei
    Rettungsdienst
      FF St. Christophen
        Fahrzeugaufgebot   VRF  SRF  WLFA-K  VF
        T2 Technischer Einsatz

        Einsatzbericht

        Am 24. Jänner wurde die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach-Stadt um 09:28 Uhr mit der Meldung "Autobahn - Menschenrettung - eingeklemmte Person" alarmiert. Innerhalb kürzester Zeit rückten drei unserer Einsatzfahrzeuge zum Unfallort am Autobahnzubringer St. Christophen aus, wo die Besatzung des Vorausrüstfahrzeugs allerdings feststellen konnte, dass sich keine eingeklemmten bzw. eingeschlossenen Personen mehr in den Unfallfahrzeugen befinden. 

        Die Arbeiten der Feuerwehr beschränkten sich daher auf die Bergung der zum Teil schwer beschädigten PKW. Eines der beiden Unfallfahrzeuge wurde vom inzwischen nachgerückten Wechselladefahrzeug geborgen und abtransportiert, ein weiteres Wrack konnte mit Hilfe von Rangierrollern von der Fahrbahn auf einen Nahe gelegenen Parkplatz geschoben werden. 

        In kameradschaftlicher Zusammenarbeit mit den Einsatzkräften unserer Nachbarfeuerwehr St. Christophen und der Straßenmeisterei Neulengbach erfolgte die Fahrbahnreinigung und das Aufräumen der Wrackteile. 

        In Anbetracht der Beschädigungen an den Unfallfahrzeugen kann von großem Glück gesprochen werden, dass alle Insassen der an diesem Verkehrsunfall beteiligten Autos unverletzt blieben. 

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder