Feuerwehrjugend erfolgreich beim Wissenstest

Während der vergangenen Wochen stand in den Jugendstunden die Vorbereitung auf den Wissenstest im Fokus. Diese jährliche Überprüfung des Wissensstandes der Feuerwehrjugend findet in der Feuerwehrzentrale in St.Pölten statt und dient natürlich auch als wichtige Vorbereitung für den Aktivdienst.

Eingeteilt in zwei Altersklassen (unter bzw. über 12jährige), gilt es dabei die bei den Burschen und Mädels begehrten Wissenstest-Abzeichen in Bronze, Silber und Gold zu erhalten. Die beim Test abgefragten Inhalte umfassen sowohl theoretisches Wissen (korrekte Bezeichnung von Geräten und deren Verwendung, Dienstgrade, Sirenensignale, Fragenkatalog), als auch praktische Fertigkeiten (Knotenkunde, Ablöschen einer Brandwanne).
Nach mehrwöchiger intensiver Vorbereitung traten sechs Mitglieder unserer Jugendgruppe am 1. April zum Wissenstest in der Bezirksfeuerwehrzentrale St.Pölten an. Bei den unter 12jährigen gab es einen Antritt in „Bronze“ und zwei in „Silber“, von den über 12jährigen versuchten sich zwei Jugendliche in „Bronze“ und einer in „Silber“. Alle Teilnehmer bestanden nicht zuletzt aufgrund der ausgezeichneten Ausbildung durch unsere Jugendbetreuer diese Prüfung mit Bravour (größtenteils sogar mit null Fehlern) und bekamen zuhause von Kommandant Markus Peter ihre jeweiligen Abzeichen überreicht.
Herzliche Gratulation!

  • Foto-01.04.17-16-36-48wz
  • Foto-01.04.17-16-36-55wz
  • Foto-01.04.17-21-43-14wz
  • IMG_6459wz
  • IMG_6471wz
  • IMG_6473wz
  • IMG_6484wz