eiko_icon eiko_list_icon Bergung zweier PKW nach Verkehrsunfall

Verkehrsunfall (T1)
T1 Technischer Einsatz
Zugriffe 979
Einsatzort Details

Neulengbach, Bahnstraße
Datum 03.12.2019
Alarmierungszeit 10:28 Uhr
Einsatzende 11:21 Uhr
Einsatzdauer 53 Min.
Alarmierungsart Pager & SMS
Mannschaftsstärke 9
eingesetzte Kräfte

FF Neulengbach-Stadt
Polizei
    Rettungsdienst
      Fahrzeugaufgebot   VRF  SRF  WLFA-K
      T1 Technischer Einsatz

      Einsatzbericht

      Am Vormittag des 3. Dezember kam es auf der B44 im Bereich der Kreuzung mit der Ulmenhofstraße zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten PKW. Um 10:28 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach-Stadt alarmiert, die kurz darauf mit dem Vorausrüstfahrzeug am Einsatzort eintraf. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine Insassen mehr in den insgesamt drei in diesen Unfall verwickelten Fahrzeuge, daher war die Aufgabe der Feuerwehr, möglichst rasch die Verkehrswege wieder freizumachen. Die beschädigten Unfallautos konnten, teilweise unter Verwendung von Rangierrollern, auf nahe gelegene Parkplätze gerollt und dort gesichert abgestellt werden.

      Eine bei diesem Unfall unbestimmten Grades verletzte Person wurde nach der Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

      Nicht zuletzt aufgrund der perfekten Zusammenarbeit mit den Beamten der Polizeiinspektion Neulengbach, die neben der Unfallaufnahme auch Absicherungsmaßnahmen und die Verkehrsregelung durchführten, waren die Arbeiten der Feuerwehr rasch beendet und die B44 innerhalb sehr kurzer Zeit wieder ungehindert passierbar.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder