eiko_icon eiko_list_icon LKW-Bergung

LKW-Bergung (T1)
T1 Technischer Einsatz
Zugriffe 448
Einsatzort Details

A1, RiFa Wien, KM 32
Datum 10.10.2019
Alarmierungszeit 16:51 Uhr
Einsatzende 18:56 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 5 Min.
Alarmierungsart Pager & SMS
Mannschaftsstärke 9
eingesetzte Kräfte

FF Neulengbach-Stadt
Polizei
    ASFINAG
      Fahrzeugaufgebot   SRF  WLFA-K  VF
      T1 Technischer Einsatz

      Einsatzbericht

      Am späten Nachmittag des 10. Oktober wurde die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach-Stadt zu einer LKW-Bergung auf der Westautobahn alarmiert. Zwischen der Anschlußstelle Altlengbach und dem Knoten Steinhäusl (Fahrtrichtung Wien) hatte ein Sattelkraftfahrzeug die Leitschienen touchiert und war mit Beschädigungen an der Zugmaschine am Pannenstreifen zu stehen gekommen. Allerdings wurde bei der Kollision mit der Leitschiene die Plane des Sattelaufliegers aufgerissen und Teile des beim Anprall verrutschten Ladeguts gelangten auf die Verkehrsflächen der Autobahn. Die Ladung des LKW bestand zum größten Teil aus Zementsäcken, Schamottplatten und weiterem Zubehör für Kachelöfen und Pizzaöfen.

      Gemeinsam mit den Kräften der ASFINAG gelang es den Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Neulengbach-Stadt, das verstreute Ladegut von den Fahrbahnen der Westautobahn zu räumen und gleichzeitig die am Auflieger verrutschte Ladung soweit umzuschlichten und zu sichern, dass ein gefahrloses Abschleppen möglich war. Das Abschleppen des Sattelkraftfahrzeugs erfolgte durch ein privates Bergeunternehmen.

      Obwohl während der Aufräum- und Bergungsarbeiten permanent zwei Fahrstreifen der Autobahn frei befahrbar waren, bildete sich ein kilometerlanger Stau, unter anderem auch deshalb, weil zahlreiche Autofahrer beim Passieren der Unfallstelle nicht darauf verzichten konnten, das Einsatzgeschehen zu fotografieren und zu filmen.

      Durch die ausgezeichnet koordinierte Zusammenarbeit der eingesetzten Kräfte von Autobahnpolizei, Feuerwehr, ASFINAG und einem privaten Bergedienst war die Westautobahn allerdings verhältnismäßig rasch wieder völlig ungehindert befahrbar. 

      Der Lenker des LKW blieb bei diesem Unfall glücklicherweise unverletzt. 

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder