Feuerwehr Neulengbach unterstützt Austrian Firefighter's Charity Run

Der Austrian Firefighter‘s Charity Run wurde am 21.11. in Bregenz gestartet und führte über eine Distanz von rund 700 Kilometer quer durch Österreich bis nach Wien. Dabei liefen zehn Feuerwehrmänner der Berufsfeuerwehr Salzburg in voller Einsatzbekleidung und mit Atemschutzgerät am Rücken ohne Unterbrechung im Staffellauf für einen guten Zweck. Im Zuge dieses Rekordlaufs sammelten die Feuerwehrmänner Spenden für die Kinderkrebshilfe.

Neugestaltung Jugendraum

Während der vergangenen Wochen investierten die Mitglieder unserer Jugendgruppe sowie ihre beiden Betreuer viele Stunden, um den Jugendraum neu zu gestalten. In einer groß angelegten Ausmalaktion gingen die Mädchen und Burschen mit viel Motivation und Tatkraft daran, alle Wände des Jugendraumes neu auszumalen.

Unterabschnittsübung in Markersdorf

Am 04. November fand die traditionelle Herbstabschlussübung der Feuerwehren des Unterabschnitts Mitte (Inprugg, Markersdorf, Neulengbach, Raipoltenbach) statt. Die von der Feuerwehr Markersdorf ausgearbeitete Übung bestand aus einem vielfältigen Szenario, das am Betriebsgelände der Firma Sturzeis einen Brand mit Personensuche, in Fahrzeugen eingeklemmte Personen und die Höhenrettung von Verletzten beinhaltete.

Storch beim Gasthaus Köcher

Das Gasthaus Köcher ist bekannt für die ausgezeichneten Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Produktion, weniger aber für langschnabelige Schreitvögel. Dass nun aber ein Storch am Eingang des Gasthauses wacht, hat einen anderen Grund:

Feuerwehrjugend beim Orientierungsbewerb

Am 14. Oktober nahm unsere Jugendgruppe beim alljährlichen Orientierungsbewerb der Feuerwehrjugend statt. Dieser Bewerb, der heuer von der FF Ossarn durchgeführt wurde, besteht aus einer etwa sechs Kilometer langen Marschstrecke, an der bei mehreren Stationen verschiedene Aufgaben zu lösen sind. Das Themengebiet für diese Aufgaben ändert sich von Jahr zu Jahr; nachdem im letzten Jahr Wissen und Fertigkeiten zum Fachbereich „Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe“ abgefragt wurden, stand heuer das Thema „Technischer Einsatz“ am Plan.