Landesfeuerwehr Leistungsbewerb in St. Pölten

Vom 30.06 - 02.07. fanden die 67. Niederösterreichischen Landesfeuerwehrleistungsbewerbe in St.Pölten am Gelände des Sportzentrums NÖ statt. Auch heuer war die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach-Stadt wieder mit einer Wettkampfgruppe bei dieser Großveranstaltung vertreten, wenngleich in einer anderen Besetzung als im letzten Jahr. Mit vier neuen Gruppenmitgliedern, einer davon noch ohne Erfahrung im Feuerwehrleistungsbewerb, versuchte die junge Einheit (Durchschnittsalter 19,8 Jahre), an die im Vorjahr geleistete Aufbauarbeit und die daraus resultierenden Erfolge anzuknüpfen.


Als Antretezeit wählte unser Wassertruppführer (notorischer Frühaufsteher) 06:00 Uhr am Samstagmorgen, der Lohn für diesen sportlichen Start in den Tag waren kurze Wartezeiten und angenehme Lufttemperaturen am Bewerbsplatz.

Der Angriff im Bewerb „Bronze“ gelang in 42,07 Sekunden, leider öffnete sich nach dem Zuwasserbringen der Saugleitung die Kupplung des Saugkorbes, was gemäß Bewerbsbestimmungen mit 20 Schlechtpunkten bewertet wird. Diese Strafzeit lässt sich beim Staffellauf nicht mehr aufholen, trotzdem sprinteten die Mitglieder unserer Bewerbsgruppe mit letztem Einsatz über die Bimbo-Binder-Promenade und gewannen ihren Durchgang mit einer Staffellaufzeit von 54,79 Sekunden deutlich. Somit konnte im Bewerb „Bronze“ ein für unsere junge Gruppe mehr als respektables Ergebnis von 383,14 Gesamtpunkten erzielt werden.

Nach einer kurzen Kaffeepause erfolgte um 08:00 Uhr der Antritt zum Bewerb in „Silber“. Obwohl erneut nicht ganz fehlerfrei, konnte mit einer Angriffszeit von 65,80 sec und einer Gesamtpunkteanzahl von 349,62 das Abzeichen für unseren jungen Kameraden Patrick Mang locker erreicht werden.

Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner bedankte sich in seiner Ansprache bei der Siegerehrung am Sonntag nicht nur bei allen Bewerbsgruppen für ihren Einsatz und ihre sportlichen Leistungen sondern auch bei den unzähligen Helfern des Veranstalters der Bewerbe. Diesem Dank wollen wir uns anschließen, die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St.Pölten-Stadt und der Feuerwehren des Abschnitts St.Pölten-Stadt leisteten großartige Arbeit und meisterten diese Großveranstaltung mit einer perfekten Organisation von der Bewerbsbahn bis zum Zeltplatz.

Bedanken wollen wir uns auch bei der Firma Köcher in Neulengbach, die für unsere vier neu hinzugekommenen Mitglieder der Wettkampfgruppe die T-Shirts sponserte und uns somit ein einheitliches Auftreten ermöglichte. Darüberhinaus waren die hervorragenden Fleisch- und Wurstwaren aus dem Hause Köcher als Nahrungsmittel am Zeltplatz derart nachgefragt, dass ein hilfsbereiter Kamerad am Samstag in der Nacht beim 24h- Wurstautomaten in Neulengbach Nachschub organisierte und diesen nach St.Pölten brachte.

Eine besonders herzliche Gratulation möchten wir an unsere Nachbarfeuerwehr St.Christophen richten. Nach jahrelangen (fast schon traditionellen) Erfolgen im absoluten Spitzenfeld der niederösterreichischen Feuerwehren wurde 2017 der Traum wahr: Die Wettkampfgruppe St.Christophen 1 feiert ihren größten Triumph bei den Landesbewerben und holt sich im Bewerb „Silber“ bei 417 angetretenen Wettkampfgruppen den 1. Platz! Sehr, sehr stark Kameraden und allergrößter Respekt!

  • LFLB17-01
  • LFLB17-02
  • LFLB17-03
  • LFLB17-04
  • LFLB17-05-1
  • LFLB17-05-2
  • LFLB17-05-3
  • LFLB17-05-4
  • LFLB17-05-5
  • LFLB17-05-6
  • LFLB17-06
  • LFLB17-07
  • LFLB17-08
  • LFLB17-09
  • LFLB17-10
  • LFLB17-11
  • LFLB17-12-1
  • LFLB17-12-2
  • LFLB17-12-3
  • LFLB17-13
  • LFLB17-14
  • LFLB17-15
  • LFLB17-16
  • LFLB17-17