Start in die Wasserdienst-Saison

Nach umfangreichen Wartungsarbeiten an unseren beiden Feuerwehrzillen an den ersten sonnigen Wochenenden im März konnten wir im April eine unserer beiden Zillen zu Wasser lassen.

Übung Fahrzeugbrand

Anfang April führte die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach-Stadt eine praktische Übung mit dem Inhalt "Ökonomischer Löschwassereinsatz bei Fahrzeugbränden" durch. Dazu wurde ein uns zur Verfügung gestellter PKW in Brand gesetzt und eine realitätsnahe Zeitspanne abgewartet, bevor mit dem Löschangriff begonnen wurde. Übungsvorgabe war, den Löschangriff ausschließlich mit der Besatzung und den Mitteln des Vorausrüstfahrzeugs (4 Mann, 330 Liter Wasser und 0,5 prozentige Zumischung von Klasse-A Schaummittel) durchzuführen. 

Höhenrettungsübung in der Landesfeuerwehrschule

Das erste frühlingshafte Wochende im März nutzen wir für eine Übung am Gelände der Niederösterreichischen Landesfeuerwehrschule in Tulln. (Man könnte auch sagen, wir hatten Wetterglück bei einem langfristig vereinbarten Termin.)

Bei dieser Übung lag der Fokus auf dem Themengebiet Höhenrettung, das von Knotenkunde über die Handhabung von Spineboard und Korbschleiftrage bis zum Einsatz unseres Dreibeins mit Winde ein sehr vielfältiges Spektrum an Kenntnissen und Fertigkeiten verlangt.

Kraftfahrausbildung beim MOT-Marsch

Es ist eine gute Tradition bei der Feuerwehr Neulengbach-Stadt, am Karsamstag einen MOT-Marsch mit allen Feuerwehrfahrzeugen des Fuhrparks durchzuführen. Dieser MOT-Marsch dient der (zusätzlichen) Ausbildung unserer Kraftfahrer unter Einhaltung eines vom Fahrmeister ausgearbeiteten Marschplans.

Vier Kameraden erhalten das Funkleistungsabzeichen

Am 2. und 3. März wurde in der Niederösterreichischen Landesfeuerwehrschule in Tulln die Prüfung für den Erwerb des Funkleistungsabzeichens abgenommen. An diesen beiden Tagen traten etwa 600 Bewerber um das Leistungsabzeichen zur Prüfung an, darunter sogar Kameraden von einer Feuerwehr in Südtirol.