Feuerwehrjugend übt Brandbekämpfung

Es ist mittlerweile gute Tradition, die nach dem Jahreswechsel nicht mehr benötigten Christbäume bei unseren Jugendbetreuern abzugeben bzw. unserer Feuerwehrjugend zur Verfügung zu stellen. Diese ausgedörrten Restbestände des letzten Weihnachtsfestes werden dann bei einer der ersten Jugendstunden im neuen Jahr im Zuge einer praktischen Übung thermisch verwertet.

46. Landestreffen der Niederösterreichischen Feuerwehrjugend

Von 5. bis 8. Juli fand das 46. Landestreffen der Niederösterreichischen Feuerwehrjugend in St. Aegyd am Neuwalde statt. Rund 5.000 Kinder und Jugendliche bevölkerten in diesen Tagen das traumhaft gelegene Lagergelände am Grillenbühel. Mit dabei waren auch die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Neulengbach-Stadt und unsere beiden Jugendbetreuer. Neben Spiel, Spaß und Freizeitgestaltung sind die Wettkämpfe um das Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen in Bronze und Silber zentraler Kernbestandteil dieses Landestreffens. 

Unterstützung der Feuerwehrjugend durch den Lions Club-Wienerwald

Der Lions-Club Wienerwald hat sich zum Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Menschen in der näheren Umgebung, rasch und unbürokratisch mit Unterstützungen in verschiedenster Form unter die Arme zu greifen. 

Völkerballbewerb der Feuerwehrjungend

Am Sonntag dem 18. Februar lud das Abschnittsfeuerwehrkommando Neulengbach alle Jugendgruppen des Abschnitts zu einem gemeinsamen Völkerballbewerb in die Neue Mittelschule Laabental. Diesem Ruf folgte natürlich auch die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Neulengbach-Stadt. Trotz krankheitsbedingt verminderter Mannschaft konnten wir an diesem Bewerb teilnehmen und einen tapferen 7. Platz (bei neun Bewerbern) erkämpfen.

Neugestaltung Jugendraum

Während der vergangenen Wochen investierten die Mitglieder unserer Jugendgruppe sowie ihre beiden Betreuer viele Stunden, um den Jugendraum neu zu gestalten. In einer groß angelegten Ausmalaktion gingen die Mädchen und Burschen mit viel Motivation und Tatkraft daran, alle Wände des Jugendraumes neu auszumalen.

Seite 1 von 2