eiko_icon eiko_list_icon Bergung eines PKW nach Verkehrsunfall

Autobahn - Bergung (T1)
T1 Technischer Einsatz
Zugriffe 116
Einsatzort Details

A21, RiFa Wien, KM 1,5
Datum 02.07.2019
Alarmierungszeit 17:58 Uhr
Einsatzende 20:00 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 2 Min.
Alarmierungsart Pager & SMS
Mannschaftsstärke 9
eingesetzte Kräfte

FF Neulengbach-Stadt
Polizei
    ASFINAG
      Fahrzeugaufgebot   SRF  WLFA-K  VF
      T1 Technischer Einsatz

      Einsatzbericht

      Am 2. Juli wurde die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach-Stadt um 17:58 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der A21 alarmiert. Auf der regennassen Fahrbahn war ein PKW mit einem Lastwagen kollidiert und danach entgegen der Fahrtrichtung an der rechten Leitplanke zu stehen gekommen. Die Bergung des verunfallten PKW konnte sehr rasch mit der absetzbaren Abschleppmulde und der elektrischen Seilwinde des Wechselladefahrzeugs durchgeführt werden. Während dem Abtransport des beschädigten Fahrzeugs wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Neulengbach-Stadt von der Bereichsalarmzentrale St. Pölten per Funk zu einem Folgeeinsatz auf der Westautobahn alarmiert. 

      Daher steuerten unsere Einsatzkräfte nach dem Abladen des ersten Unfallautos schnellstmöglich die zweite Unfallstelle bei Autobahnkilometer 41,5 (Richtungsfahrbahn Salzburg) an. Dort war ein PKW von der Fahrbahn abgekommen und mit erheblichen Beschädigungen an der Front in der Wiese neben dem Beschleunigungsstreifen zu stehen gekommen. Dieses Fahrzeug wurde mit dem Ladekran geborgen und dann ebenfalls an geeigneter Stelle gesichert abgestellt.

      Glücklicherweise blieben bei beiden Unfällen die Fahrzeuginsassen unverletzt.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder