Bergung eines PKW nach Verkehrsunfall

Am 1. Septemberg wurde um 06:30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach-Stadt zu einer Fahrzeugbergung auf der Westautobahn alarmiert. Bei Autobahnkilometer 40,0, (Richtungsfahrbahn Salzburg) war ein mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern besetzter PKW war gegen die Leitschiene geprallt und kam erheblich beschädigt am mittleren Fahrstreifen zu stehen. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Neulengbach-Stadt führten rasch die Fahrzeugbergung mit dem Ladekran des Wechselladefahrzeugs durch, um den sich aufbauenden Verkehrsstau auf der während der Bergungsarbeiten nur einspurig befahrbare Autobahn möglichst schnell wieder aufzulösen.

Die bei diesem Unfall glücklicherweise unverletzt gebliebenen Fahrzeuginsassen und deren Reisegepäck wurden mit dem Versorgungsfahrzeug ins Feuerwehrhaus gebracht, dort versorgten wir die auf der Rückreise vom Urlaub befindliche Familie mit Kaffee und Getränken, bis der Familienvater über seine Versicherung ein Leihfahrzeug organisiert hatte. Großer Dank und schlußendlich strahlende Kinder waren der Lohn für den frühmorgendlichen Einsatz unserer Kameraden.