Bergung eines PKW nach Verkehrsunfall

Nach einem Verkehrsunfall auf der Westautobahn wurde am 22. August um 23:12 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach-Stadt zur Fahrzeugbergung alarmiert. Bei Autobahnkilometer 35 (Richtungsfahrbahn Salzburg) war ein PKW nach der Kollision mit der Leitschiene mit Beschädigungen an der Fahrzeugfront quer zur Fahrtrichtung auf dem zweiten und dritten Fahrstreifen zu stehen gekommen. Die Fahrzeugbergung erfolgte mit Hilfe der absetzbaren Abschleppmulde und der elektrischen Seilwinde des Wechselladefahrzeugs sowie an den Vorderrädern des Unfallfahrzeugs angebrachten Rangierrollern. Das Fahrzeug wurde von der Autobahn entfernt und an geeigneter Stelle gesichert abgestellt. 

Der Lenker blieb bei diesem Unfall glücklicherweise unverletzt.