Bergung eines PKW nach Verkehrsunfall

Am Nachmittag des 28.04. waren mehrere Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Neulengbach-Stadt gerade beim Einrücken von einer Übung, als sie per Funk zu einem Einsatz gerufen wurden. Aus ungeklärter Ursache waren am Autobahnzubringer St. Christophen zwei PKW kollidiert, einer davon war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mußte von der Feuerwehr geborgen und abtransportiert werden. Aufgrund der zügig durchgeführten Kranarbeit, während die Autobahnpolizei den einspurig geführten Verkehr regelte, war der Autobahnzubringer rasch wieder ungehindert passierbar.

Der beschädigte PKW wurde an geeigneter Stelle gesichert abgestellt.