Bergung zweier PKW nach Verkehrsunfall

Am Nachmittag des 20.04. kam es auf der A21, Wiener Außenring-Autobahn, zu einem Verkehrsunfall. Bei Autobahnkilometer 2,0 (Richtungsfahrbahn A1) platze der linke Hinterreifen des Anhängers eines vollbeladenen Tanklastzuges. Der Lenker des LKW konnte den schlingernden Anhänger unter Kontrolle bringen, einen schweren Unfall vermeiden und den Tanklastzug am Pannenstreifen zum Stehen bringen. Allerdings kam es im unmittelbar nachfolgenden Verkehr zu einem Unfall, in den mehrere PKW verwickelt waren. 

Um 14:11 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach-Stadt zur Fahrzeugbergung alarmiert. Zwei leicht beschädigte PKW, die links der dritten Fahrspur an der Leitschiene zum Stillstand kamen, mussten geborgen und an geeigneter Stelle gesichert abgestellt werden. Zwei weitere nur geringfügig beschädigte PKW parkten bereits am Pannenstreifen und konnten die Fahrt nach der Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizei fortsetzen.

Glücklicherweise gab es bei diesem potenziell gefährlichen Unfallszenario keine Personenschäden und nur verhältnismäßig geringe Sachschäden.